Wissen: Was versteht man unter einer Andienung?

 


Allradautos des Jahres Abstimmen und tolle Preise gewinnen! Mit dem kalkulierte Restwert ist nicht der Kaufpreis gemeint, mit dessen Zahlung man das Fahrzeug bei Vertragsende von der Leasinggesellscharf erwirbt. Der BGH hat geklärt, dass sich daraus kein ersatzfähiger Schaden ergibt. Derzeit sehr gefragt, ist das sogenannte 99 Euro Leasing.

Leasing: Mit wenig Geld zum Traumauto?


Das Aufenthaltsrecht ist an zwei Bedingungen geknüpft: Auch einen eventuellen Sozialhilfeanspruch kann man deshalb nicht in ein anderen EU-Land "mitnehmen. Wer in ein anderes EU-Land umziehen möchte, ohne erwerbstätig zu sein, muss deshalb nachweisen, dass er dort keine Sozialhilfe in Anspruch nehmen wird. Die Messlatte ist dabei in der Regel der örtliche Sozialhilfesatz: Man muss belegen, dass die eigenen Einkünfte in der Zeit des geplanten Aufenthalts so hoch sind, dass Ihnen nach örtlichem Recht keine Sozialhilfe zusteht.

Mein Erlaubnis wurde vor 10 Jahre erteilt, und ist unbefristet. Ich kann die Bedingungen nämlich nicht mehr "untererfüllen". Mein erster Erlaubnis war auf 5 Jahre befristet, da Punkte zu erneuten Prüfung vorlagen.

Welche weiss ich schon nicht mehr, das ist zu lange her. Es fällt mir wieder ein. Mein Arbeitsvertrag war am Anfang befristet, das war Grund für den 5-jährige Frist. Für eine Privatinsolvenz darf aber nicht der Vorwurf eines Betrugs im Raum stehen da Schulden die aus strafbaren Handlungen stammen nicht mittels Privatinsolvenzfähig sind. Jetzt mal Fakten,einem jugendlich naiven Mädel ohne Sprachkenntnisse wurde eine Vertrag vorgelegt den sie unter Vorspielung falscher Tatsachen unterschrieb.

Stellt sich schon mal die Frage warum sich der Verkäufer darauf einlies,man kann wohl davon ausgehen das der Ex-Freund des Mädels keine Finanzierung jeglicher Art bekommt und man deswegen eine "Strohfrau" benötigte. Würde mich nicht wundern wenn das einem Richter nicht auch seltsam vorkommen würde.

Würde mal sagen das ein guter Fachanwalt da durchaus was machen könnte da der Vertrag unter Umständen von vorneherein ungültig sein könnte,wenn dann noch gefälschte Einkommensnachweise auftauchen sollte die Sache durch sein. Keine Chance,höchstens wenn die Bank Mitleid hätte und darauf sollte man sich nicht verlassen. Kleiner Tip an den TE,mal mit der Geschäftesleitung über die Verkaufsmethoden ihres Verkäufers sprechen und das sie mal die Verträge prüfen sollen.

Bei meinem Händler läuft das zum Glück anderst,da ist der Juniorchef unter Anderem für den Verkauf zuständig und die Mutter und Schwester sitzen im Büro und schauen das die Zahlen stimmen. Und ich dachte wir kennen bisher nur die Story vom TE und nicht die "Gegenseite" Das behauptet so in etwa der TE.

Fakt ist wer volljährig ist, ist sofern er nicht entmündigt wurde, voll geschäftsfähig. Wer hier wem falsche Tatsachen vorgespielt hat ist erstmal fraglich. Was denkst du wieviele Leute leichtfertig einen Leasingvertrag o. Seltsame Aussage - die Dame wird wohl über eine gewisse Bonität verfügt haben, sonst hätte man ihr den Leasingvertrag keinesfalls gewährt. Es nützt sich nichts als Leasinggeber Leuten "betrugsartig" einen Leasingvertrag anzudrehen, die dann sowieso nicht zahlen und wo man nicht ans Geld kommt - das verursacht auch für den Leasinggeber nur minus, und daran hat er logischerweise für gewöhnlich kein Interesse Ähm dir ist ja wohl hoffentlich klar das gerade durch gefälschte Einkommensnachweise durch die vielleicht der Leasinggeber zurecht guten Gewissens dem Vertrag zugestimmt hat die Leasingnehmerin belastet wird und niemand sonst?

Dann hat auch nicht der Leasinggeber einen Betrug gegangen sondern der Leasingnehmer Aber ganz ehrlich was denkst du mit wievielen tausend zahlungsunfähigen Kunden die Inkasso-Abteilung jeden Tag zu tun hat von Leuten die alle beteuern völlig unschuldig zu sein? Da kommt eine Dame aus der EU die offensichtlich einen Einkommensnachweis und eine Bonitätssituation hat die ausreichend ist, sollte man ihr einen Leasingvertrag verweigern weil man vermuten muss das irgendwas faul ist?

Soll man deswegen den anderen 98 Bürgern das Leasing verweigern bei positiver Bonitätsauskunft! Man kennt die Gegenseite halt nicht, klar vielleicht ist der Leasinggeber auch ein ganz böser Laden - aber es ergibt eben wirtschaftlich wenig Sinn sich schulden und Inkasso-Fälle anzuheften Aber ohne Anwalt kommt sie da sicher nicht raus,die Gegenseite verzichtet nämlich sicher nicht auf einen und auf das geld nur wenn sie sie dazu gezwungen wird zu verzichten. Ich denke nicht das Du mit mangelnden Sprachkenntnissen durchkommst.

Letztendlich ist aber die Frage, welche Folgen nun die Nichtigkeit des Vertrages hat sofern es diese überhaupt gibt. Das Auto ist ja kein unbestellter Handyklingelton den man nicht verwendet. Nur ein Titel aus einem Strafverfahren gegen die Aussteller des ungültigen Vertrags würde ihm noch eine Möglichkeit bieten irgendwann Geld zu sehen. Nun ja,da der Verkäufer kräftig mitgemauschelt hat könnte unterm Strich der wohl mit drin hängen.

Wenn sich dann nicht noch ein Betrugsverdacht ergibt. In diesem Thema suchen Neue Antwort zu diesem Thema. Zurück zur Themenübersicht Zum Seitenanfang. August um Original geschrieben von sligo93 an den TE: Wenn der Vertrag endet und der Wagen wieder in den Besitz des Eigentümers übergeht, gibt es immer wieder Streit darüber, welche Form der Abnutzung normal ist und wie hoch die Kosten sein dürfen.

Hier lauern zusätzliche Kosten für Sie Leasingnehmer. Leasing ist als Finanzierungsvariante beim Autokauf eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs wird in Österreich immer beliebter. Neben den Leasingtöchtern der Autohersteller gibt es auch unabhängige Autoleasinggesellschaften. Diese Leasingtöchter arbeiten als eigenständige Bank und bieten neben Krediten oder Sparprodukten auch Leasing von Kraftfahrzeugen der jeweiligen Marke an.

Neben den Autohäusern greifen die Autohändler auf diese Leasinggesellschaften zu. Vorteil für Sie als Konsument: Zudem sind die Leasingangebote jeweils genau auf das Kfz der gewählten Marke zugeschnitten.

Wünschen Sie beim Kauf und bei der Finanzierung den schnellen und bequemen Service aus einer Hand, sind Sie mit einem Leasingangebot der Tochtergesellschaft eines Autoherstellers gut beraten. Alternativ bieten auch freie Leasinggesellschaften individuell abgestimmte Leasingverträge beim Neu- und Gebrauchtwagenkauf an.

Interessant für Privatkonsumenten kann auch das sogenannte Full-Service-Leasing sein, Es deckt neben der eigentlichen Finanzierung des Fahrzeugs weitere Serviceleistungen ab. So sind etwa auch Versicherungen, Wartungen und Inspektionen im Vertrag gut zu inkludieren. Mit einem Full-Service-Leasingpaket lassen sich die gesamten Autokosten gut kalkulieren. Zusätzliche Kosten für die Instandhaltung oder Versicherung des Fahrzeugs fallen dadurch nicht mehr an.

Das Kilometerleasing und das Restwertleasing. Beim Kilometerleasing wird mit dem Leasinggeber eine Gesamtlaufleistung vereinbart. Es wird also im Vorfeld vertraglich festgelegt, welche Anzahl gefahrener Kilometer durch die Leasinggebühren während der finanziert sind. Zum Ende Ihrer Vertragslaufzeit werden die tatsächlich gefahrenen Kilometer mit der vertraglich definierten Laufleistung vergleichen.

Haben Sie diese überschritten, wird Ihnen eine Ausgleichszahlung pro überschrittenen Kilometer in Rechnung gestellt. Haben Sie bei Vertragsende dagegen weniger Kilometer zurückgelegt als vereinbart, haben Sie Anspruch auf eine ausgleichende Zahlung durch den Leasinggeber — auch diese Auszahlung orientiert sich am vertraglich festgelegten Satz pro nicht zurückgelegtem Kilometer. Hier entstehen oft Streitigkeiten über den Zustand des Wagens bei der Rückgabe.

Dieser angenommene Restwert bestimmt auch die Höhe Ihrer Leasingraten. Läuft der Leasingvertrag aus, wird auch hier der tatsächliche Fahrzeugrestwert ermittelt. Liegt dieser unter dem vertraglich vereinbarten Restwert des Autos, müssen Sie dem Leasinggeber einen finanziellen Ausgleich erstatten. Beim Restwertleasing tragen Sie als Leasingnehmer das sogenannte Restwertrisiko.

Falls also das genutzte Auto bei Ende der Vertragslaufzeit nicht den kalkulierten Restwert erzielt, kann es teuer werden. Schnell und einfach den eigenen Traumwagen fahren. Begeisterte Leasing-Anhänger schwören auf die langfristige Anmietung des Fahrzeugs, überzeugte Kreditkunden nehmen lieber einen Ratenkredit dafür. Für wen also lohnt sich Leasing, und wann sind Sie mit einem Kredit für Autokauf besser beraten? Leasingverträge laufen in der Regel drei bis vier Jahre.

Wer das Auto privat nutzt, profitiert davon, stets ein neues Auto zu fahren — mit modernster Technik und kaum anfällig für Reparaturen. Privatkonsumenten, die das Kilometer-Leasings wählen und nicht mehr als Somit kann Leasing für Sie durchaus interessant sein. Überschreitet man die vereinbarte Kilometerleistung beim Kilometer-Leasing, ist allerdings eine Nachzahlung fällig.

Alternativ kann das Auto zum Vertragsende gegen Zahlung der Restwertsumme übernommen werden. Wird der Wert des Fahrzeugs zum Ablaufdatum zum Beispiel aufgrund erheblicher Schäden nicht erreicht, ist ebenfalls eine Nachzahlung fällig.

Leasing ist als Finanzierungsvariante besonders interessant für Selbständige und kleine und mittelständische Firmen. Sie können die Leasingraten sofort in voller Höhe steuerlich absetzen und ihre Steuerzahlung reduzieren.