Basiskonto als Girokonto trotz SCHUFA eröffnen

 


Also so was an Frechheit ist mir noch nie passiert. Ist das so richtig? Zum anderen ist das wechseln des Kontos recht aufwändig.

Wie kommt es zu einer negativen SCHUFA?


Sie können Ihre Post nach Kategorien ordnen, persönliche Kommentare hinzufügen und Nachrichten als gelesen oder ungelesen markieren. Und Sie können Hinweise und Benachrichtigungen über ausstehende Geschäftsvorgänge erhalten. Und noch weit mehr:. Sie können das Abbuchungskonto ändern, eine bereits bezahlte Rechnung zurückholen, Zahlungen mit der Kreditkarte in Raten zurückzahlen und Rechnungen oder Einzugsermächtigungen widerrufen.

Diese Service-Leistung bietet Ihnen folgende Vorteile:. Innerhalb von 2 bis 4 Tagen können Sie diese in der Filiale Ihrer Wahl abholen oder von einer von Ihnen bevollmächtigten Person abholen lassen.

Zu lhren Diensten in 22 Sprachen. Überweisungen Überweisungen können Sie schnell, bequem und einfach abwickeln, und das rund um die Uhr. Das Geld, das mit diesen Karten verfügt wird, wird sofort vom Konto des Kunden abgebucht. So fallen zwar ebenfalls keine Zinsen an, allerdings muss das Konto zum Zeitpunkt der Zahlung gedeckt sein.

Dieser Kredit wird dann im Anschluss jedoch nicht auf einen Schlag, sondern in monatlichen Raten zurückgezahlt. Der genaue Rückzahlungsmodus hängt vom Kreditkartenvertrag mit der Bank ab.

Bei dieser Kartenart ist vor allem die Höhe der Zinsen ein Auswahlkriterium. Die vierte Kreditkartenart ist die sogenannte Prepaid Kreditkarte. Hierbei handelt es sich um eine Karte, die mittels eines Guthabens funktioniert. Man kann mit ihr also nur über das Geld verfügen, welches man vorher auf das Kreditkartenkonto eingezahlt hat. Viele Menschen brauchen die Kreditkarte vor allem für Onlinegeschäfte. Für diese Kunden ist es nicht unbedingt notwendig , eine reale Plastikkarte mit sich herum zu tragen.

Für solche Kunden gibt es sogenannte virtuelle Kreditkarten. Die Kreditverträge sehen, je nach Kundenwunsch so aus, wie die oben beschriebenen. Die oben beschriebenen Kartenarten stellen für den Kunden nur Orientierungspunkte dar. Die Vielfalt an verschiedenen Kreditkartenverträgen ist so gewaltig, dass man als Kunde bei der Suche nach der richtigen Kreditkarte für die eigenen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten schnell verzweifelt. Kreditkarten mit günstiger Jahresgebühr sind häufig nicht günstiger, als solche mit höherer Jahresgebühr.

Statt höhere Jahresgebühren zu verlangen, erheben die Anbieter dann einfach für bestimmte Geldverfügungen , wie das abholen von Bargeld am Automaten, eine extra Gebühr. Oder aber die Anbieter verlangen höhere Zinsen. Kreditkartenvergleiche beschäftigen sich bei Ihren Recherchen mit der Frage nach der geeigneten Kreditkarte für die Bedürfnisse verschiedener Kunden je nach Konsumverhalten, Reisegewohnheiten und Einkommensverhältnissen.

Mit Hilfe von Filtern, kann der Kunde dann schnell und simpel die Suche auf für ihn geeignete Kriterien einschränken. So spart man sich als Kunde das Durchsuchen tausender Internetseiten und das Lesen verschiedenster Datenblätter. Anders, als es bei so einem Namen auf den ersten Blick den Anschein hat, handelt es sich bei einer gebührenfreien Kreditkarte keinesfalls um eine kostenlose Kreditkarte.

Die Gebührenfreiheit bezieht sich hier einzig auf die Jahresgebühr. Die Institute lassen diese Jahresgebühr allerdings nicht einfach unter den Tisch fallen. Stattdessen verdienen die Banken ihr Geld, indem sie die Gebühr auf andere Stellen umlegen.

So werden beispielsweise hohe Gebühren beim Geldabheben am Automaten erhoben. Bei anderen Verträgen werden dagegen hohe Zinsen fällig. Wieder andere Anbieter verdienen ihr Geld durch Gebühren, die bei Geldgeschäften im Ausland anfallen, beispielsweise für das umrechnen zwischen unterschiedlichen Währungen.

Hier ist also wichtig darauf zu achten, welche Kreditkarte zu Ihrem persönlichen Konsumverhalten passt. Sie sollten hier also unbedingt auf versteckte Kosten achten.

In diversen Online Vergleichsportalen können interessierte Kunden schnell und übersichtlich die viele verschiedenen angebotenen Karten vergleichen. Besondere Kriterien sind hier, inwieweit kostenloses Bezahlen und Geldabheben im Ausland mit der jeweiligen Karte verfügbar ist, ob ein kostenloses Girokonto oder verschiedene Versicherungsleistungen verfügbar sind, auf welche Weise die Rückzahlung der offenen Rechnungsbeträge abgewickelt werden kann und ob Rabattaktionen und Bonusprogramme vom jeweiligen Kreditinstitut angeboten werden.

Welche kostenlose Kreditkarte auf den oberen Rängen der Vergleichsportale landet, hängt davon ab, wie der jeweilige Kreditkarten Vergleich die Relevanz der einzelnen Kriterien bewertet. Sie ermöglicht dem Kunden eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte , mit der der Kunde weltweit kostenlos Geld abheben kann. Vergleichssieger hier ist die Visa-Card von Barclaycard. Sie ermöglicht kostenloses Bezahlen und Geldabheben in der Eurozone, zum bezahlen der Rechnung ist das Lastschriftverfahren möglich und es ist nicht notwendig, ein Girokonto zu eröffnen.

Sie bietet dem Kunden das kostenlose Bezahlen in der Eurozone , das kostenlose Geldabheben weltweit, Lastschriftverfahren bei der Bezahlung und auch hier ist kein Abschluss eines Girokontos notwendig. Mastercard und Visa-Card sind Kreditkartengesellschaften. Die Gesellschaften kümmern sich um die Verbreitung von Annahmestellen , die Emittenten kümmern sich um die realen Geldgeschäfte, die der Kunde mit der Kreditkarte tätigt.

Anbieter einer kostenlosen Mastercard sind eher seltener. Hier ist besonders auf zusätzliche Gebühren zu achten. Folgende Institute bieten eine Mastercard ohne Jahresgebühr an:. Eine Visa Card ist bei unzähligen Anbietern zu erhalten. Folgende Anbieter liegen in den Rankings der verschiedenen Vergleichsportale auf den vorderen Plätzen:.

Wichtig für die Auswahl einer geeigneten Vergleichsseite ist es, dass transparent wird, wie die jeweilige Seite ihre Vergleichskriterien ansetzt. Nur so können Sie entscheiden, welche Testsieger auch in Ihrem Sinne gewählt wurde. Allerdings bezieht sie nicht alle verfügbaren Karten in ihren Vergleich mit ein.

Zusätzlich zum Vergleich der verschiedenen Angeboten stellen diese Seiten auch noch Informationen rund um Kreditkarten zur Verfügung , die jedem helfen, der sich in diesem Themenbereich nicht gut auskennt.

So wird der Besucher der Vergleichsseite befähigt, die Ergebnisse des Vergleichs besser zu interpretieren und so eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Wer sich mit Kreditkarten auskennt und nur eine Übersicht über aktuelle Angebote benötigt, der ist auf diesen Seiten genauso gut aufgehoben, wie auch auf Seiten wie Finanztip. Kosten bei einer Kreditkarte sind immer vielfältig und stark abhängig von den jeweiligen Angeboten der verschiedenen Institute. Die häufigsten Kosten sind Jahresgebühren. Wie diese erhoben werden, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter.

Bei einigen Anbietern richtet sich die Jahresgebühr auch nach dem Jahresumsatz, der mit dieser Karte erreicht wird. Je geringer der Jahresumsatz, desto teurer wird die Karte. Weitere Gebühren entstehen beim Beantragen einer Partnerkarte.

Sie sind häufig niedriger als die Gebühren für die Hauptkarte. Ebenfalls üblich sind Kosten für das abheben von Bargeld. Nicht nur im Ausland, auch im Inland können hierauf Gebühren erhoben werden. Diese richten sich meist nach der Höhe der jeweiligen Verfügung und werden prozentual berechnet. Während das Abheben von Bargeld im Inland in den meisten Fällen kostenfrei ist, ist es im Ausland häufig umso teurer.

Einige Institute verlangen vor allem beim Abheben von Fremdwährung hohe Gebühren. Mastercard und Visa-Card sind die weltweit am meisten verbreiteten Kreditkartensysteme.

Wenn Sie sich für eine der beiden Systeme entschieden haben, gilt es jetzt den richtigen Anbieter zu finden. Nicht nur die Jahresgebühr ist hier zu beachten. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für eine Kreditkarte führen auch dazu, dass die Institute die unzähligen verschiedenen Varianten für das Erheben von Gebühren ausschöpfen. Die Kriterien für die Auswahl einer geeigneten Kreditkarte sind Konsum- und Reiseverhalten und der eigene finanzielle Rahmen.

Ein Vergleich der verschiedenen Angebote ist für den Kunden unabdingbar, um nicht an eines der schwarzen Schafe unter den Anbietern zu geraten, denn jedes Finanzprodukt birgt für den Kunden auch die Gefahr, sich in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen. Mastercard Vergleiche im Internet nehmen dem Kunden viele der oben beschriebenen Aufgaben bereits ab.

Sie besitzen die Möglichkeiten bestimmte Filter auf Ihre Rechercheergebnisse anzuwenden. So kann der Kunde schnell genau die Mastercard finden, die für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist. Die Kosten für eine Mastercard unterscheiden sich kaum von den Kosten, die eine Visa-Card mit sich bringt. Wie auch bei Visa können Kosten für die verschiedenen Verfügungen, wie Bargeldabhebungen und Zahlungen in Geschäften und Online Shops anfallen, die sich meistens nach der verfügten Summe richten.

Hier ist allerdings eine Mindestgebühr unter den Anbietern weiter verbreitet, als bei Visa. Ein weiterer Unterschied zur Visa-Card stellt die Jahresgebühr dar. Auch für Mastercard gilt jedoch, dass Betreiber von Online Shops und Geldautomaten gegebenenfalls eigene Gebühren auf die Kreditkartenzahlung mit Mastercard berechnen.

Viele Kreditkarten Emittenten verlangen, dass der potentielle Kunde bei ihnen ein Girokonto eröffnet, um eine Kreditkarte zu erhalten. Viele Kunden wollen allerdings kein Konto bei einem Institut eröffnen und haben dafür verschiedene Gründe. Je mehr Konten eine Privatperson bei verschiedenen Banken besitzt, desto geringer fällt der Score der Schufa aus.

Dann öffnet sich das Glastor zur Schleuse, der Passagier tritt vor eine Kamera und wird fotografiert. Stimmen beide Bilder überein, öffnet sich das zweite Tor und der Reisende kann passieren. Dieser Vorgang dauert weniger als 18 Sekunden. Ist das Prüfergebnis negativ, wird der Reisende von einem Grenzbeamten zur weiteren Klärung in Empfang genommen. Seit stattet die Bundesdruckerei gemeinsam mit ihrem Partner secunet Security Networks AG die passagierstärksten deutschen Flughäfen mit solchen eGates aus.

Sie dürfen entsprechend der EU-Vorgabe von volljährigen Passagieren aus der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz genutzt werden, sofern sie über einen elektronischen Pass verfügen. Wenn etwas fälschungssicher ist, bedeutet dies, dass es nicht manipuliert werden kann und somit ein Original ist. Das ist beispielsweise bei Ausweisen bedeutend, mit denen eine Person ihre Identität nachweist oder bei Produkten, für die der Hersteller nur dann eine Garantie übernimmt, wenn sie original sind.

Der Fingerabdruck eines Menschen setzt sich aus Papillarlinien Erhebungen und Minutien Verzweigungen zusammen und ist für jeden Mensch einzigartig. Bei der Fingerabdruckerkennung nimmt der Fingerprintscanner zuerst das Bild des Fingerabdrucks.

Danach werden entweder das Bild oder ein Template des Fingerabdrucks gespeichert. Durch das Abspeichern des Abdrucks der beiden Zeigefinger in dem elektronischen Pass wird die Überprüfung des Passinhabers noch sicherer als nur durch das Abspeichern des Gesichtsbildes.

Sicherungssystem, das Computer bzw. Dabei wird der gesamte Datenverkehr überwacht. Sie muss mit Mitteln erzeugt werden, die der Signaturschlüssel-Inhaber unter seiner alleinigen Kontrolle halten kann; zudem ist sie mit den Daten, auf die sie sich bezieht, so verknüpft, dass eine nachträgliche Veränderung erkannt werden kann.

Damit wurden die Sicherheitsstandards von mehr als unterschiedlichen Führerschein-Dokumenten europaweit verbessert und einheitliche Fahrerlaubnisklassen eingeführt. Die Bundesdruckerei produziert seit im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Führerschein im Scheckkartenformat für Deutschland. Fake News sind falsche oder verfälschte Meldungen, die sich insbesondere im Internet schnell verbreiten.

Sie dienen unterschiedlichen Zwecken: Zum einen werden Fake News aus finanziellem Interesse des Urhebers verbreitet. Werden sie oft angeklickt, verdienen die Betreiber über Werbung auf ihren Websites Geld. Der Begriff Fintech setzt sich aus den Anfangssilben von Finanzdienstleistungen und Technologie zusammen. Mit Fintech wird die Branche bezeichnet, in der Finanzdienstleistungen mit Technologie verändert werden. Fintechs sind häufig Start-ups. Fernwartung bedeutet, dass IT-Systeme oder mit dem Internet verbundene Maschinen räumlich getrennt überwacht, gewartet, administriert oder repariert werden.

Der Servicetechniker befindet sich an einem anderen Ort als das System. Der spezialisierte Techniker muss nicht zum Wartungsobjekt anreisen, es entfallen also Reisezeit und —kosten.

Tritt spontan ein Problem auf, kann der Techniker deutlich schneller mit der Reparatur beginnen. Das erhöht die Transparenz beim Fernzugriff.

Systeme, auf die ein Fernzugriff erlaubt ist, müssen besonders geschützt werden, damit keine unbefugten Dritten darauf zugreifen können. Mit einer Fernsignatur können Dokumente, die eine rechtssichere Unterschrift benötigen — etwa Vollmachten oder Verträge — auch mobil, also mit Tablet oder Smartphone, unterschrieben werden. Die Komponenten zur Signaturerstellung werden in einer gesicherten IT-Umgebung eines qualifizierten Vertrauensdiensteanbieters früher als Trustcenter bezeichnet aufbewahrt.

Fernsignaturen können bei öffentlichen Ausschreibungen über elektronische Vergabe-Plattformen, Förderanträgen und Baugenehmigungen, in Krankenhäusern bei OP-Einwilligungserklärungen, Aufklärungsbögen und Wahlleistungsvereinbarungen oder in Banken für Kontoeröffnungen und Kreditvergaben online eingesetzt werden.

Um ein Dokument elektronisch zu unterschreiben, meldet sich der Nutzer beim Vertrauensdiensteanbieter an und überträgt das Dokument. Das so unterschriebene Dokument kann dann zurück zum Nutzer oder auch an den Vertragspartner gesendet werden. Lesegerät, das die komplette Datenseite eines Dokumentes scannt und die Daten auf dem Bildschirm anzeigt. Es wird beim Auslesen des ePasses eingesetzt. Ein biometrisches Verfahren, bei dem das Gesicht der zu prüfenden Person mit einem oder mehreren gespeicherten Fotos verglichen wird.

Die Technologie wird z. Hier wird ein Live-Bild des Reisenden aufgenommen und mit dem auf dem Chip in seinem elektronischen Reisepass gespeicherten Bild verglichen.

In der Entwicklung sind derzeit ausgeklügeltere Gesichtserkennungstechnologien, wie z. Dafür nutzen sie Sicherheitslücken, die sie aufspüren. Um die Sicherheitseinrichtungen zu umgehen, setzen Hacker beispielsweise Malware ein. Sogenannte Hacks können zum Ziel haben, Einstellungen im System zu verändern, Daten und digitale Identitäten zu stehlen oder auch Sicherheitsmängel publik zu machen.

Hexadezimal ist ein griechisch-lateinisches Mischwort. In einem Hexadezimalsystem werden Zahlen in einem Stellenwertsystem bis zur Basis 16 dargestellt. Das Hexadezimalsystem findet häufige Verwendung in der Datenverarbeitung.

Datenwörter bestehen in der Informatik meist aus Oktetten, die statt als achtstellige Binärzahlen auch als nur zweistellige Hexadezimalzahlen dargestellt werden können. Der elektronische Heilberufsausweis eHBA ist eine personalisierte Chipkarte im Scheckkartenformat, die als Identitätskarte des Arztes in der Telematikinfrastruktur eingesetzt wird.

Mit dem eHBA können Heilberufsangehörige sich elektronisch authentifizieren, E-Mails verschlüsseln und eine Qualifizierte Elektronische Signatur tätigen, etwa um einen elektronischen Arztbrief digital zu unterschreiben.

Dazu zählt, Identitätsdaten sicher zu erfassen und zu registrieren, sie sicher zu verarbeiten und zu versenden, Identitätsdokumente zu produzieren, auszugeben und zuverlässig zu überprüfen. Techniken zur Identifizierung, Datenerfassung, Datenerhebung oder Datenübertragung. Internationales Format für Identitätsdokumente.

Die Identität einer Person oder eines Objektes beschreibt die Gesamtheit aller spezifischen Merkmale, die sie oder es kennzeichnet und von allen anderen Individuen unterscheidet. Als Identitätsdiebstahl wird die missbräuchliche Nutzung personenbezogener Daten der Identität einer Person durch Dritte bezeichnet. Gebräuchlich sind auch die Bezeichnungen Identitätsbetrug oder Identitätsmissbrauch. Bezeichnet den bewussten und zielgerichteten Umgang mit Identitäten. Identitätsmanagement befasst sich vornehmlich in der digitalen Welt mit der Verwaltung von Benutzerdaten und kann z.

Auch vierte industrielle Revolution genannt; bezeichnet die Entwicklung zur Smart Factory. Sie sind in der Lage, auf Veränderungen im Prozess zu reagieren und können die Abläufe in der Produktion autonom organisieren und optimieren. Grundlage für die Industrie 4. Der Anbieter stellt die sichere und aktuelle Umgebung, kümmert sich um die Wartung und den Betrieb der Infrastruktur. Auch intermodale Mobilität; ein Konzept des Verkehrsmanagements, das den Transport mit mehreren kombinierten Verkehrsmitteln bezeichnet.

In Bezug auf Personenverkehr geht es dabei um die Kombination von beispielsweise Carsharing, öffentlichem Personennah- sowie Fernverkehr, Flugzeugen und Leih-Fahrrädern. Das Smartphone informiert den Nutzer über aktuelle Störungen, Staus und Fahrzeiten und kombiniert anhand dessen die passenden Verkehrsmittel zum Zielort. Gerade in Städten bietet intermodales Reisen mehr Flexibilität und ermöglicht ein intelligentes Verkehrsmanagement. Symmetrischer Verschlüsselungsalgorithmus; benutzt einen Bit langen Schlüssel und gehört zu den Blockchiffren.

Dadurch können sie teilweise autonom agieren. Das Internet der Dinge ist u. Fähigkeit verschiedener informations- technischer Systeme oder Komponenten, miteinander zu funktionieren, insbesondere Daten auszutauschen.

Ihr Muster ist bei jedem Menschen einzigartig. Die Iriserkennung ist ein biometrisches Identifikationsverfahren, bei dem ein Live-Foto der Iris der zu prüfenden Person erfasst und mit dem zuvor gespeicherten Referenzbild verglichen wird. Bei diesem Verfahren wird kein Laserstrahl verwendet. Es beinhaltet Verfahren und Regeln, die dabei helfen, IT-Sicherheit zu definieren, zu steuern, zu kontrollieren und zu optimieren.

Eine feste Definition der Begriffe gibt es nicht. Informationssicherheit beschreibt im Wesentlichen den Schutz der technischen Verarbeitung von Informationen.

Sie soll verhindern, dass Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sicherstellen. Abkürzung für Informations- und Telekommunikationstechnik. Kontaktbehaftete Karten müssen durch einen Kartenleser gezogen oder auf ein Lesegerät aufgelegt werden. Ihr Chipmodul ist auf der Karte sichtbar. Der Datentransfer erfolgt über eine Kontaktfläche. Beispiele dafür sind Kreditkarten, Zutrittskarten oder Dauerkarten für den Öffentlichen Nahverkehr, die nur in die Nähe von entsprechenden Leseterminals gehalten werden müssen.

Ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der Entwicklung von Computersystemen befasst, die selbstständig Funktionen ausführen können, für die normalerweise menschliche Intelligenz erforderlich ist. Die Bundesregierung definiert Kritische Infrastrukturen abgekürzt: Unsere Gesellschaft hängt heute von technischen Systemen ab.

So wäre ohne Strom eine industrielle Produktion nicht denkbar, ohne Trinkwasser das Leben kaum vorstellbar und ohne Informations- und Kommunikationstechnik kein Bankgeschäft machbar. Nahezu jeder Bereich unseres täglichen Lebens wird durch moderne Technik unterstützt. Bund und Länder haben sich auf eine einheitliche Sektoreneinteilung und Branchenstruktur verständigt.

Folgende neun Sektoren gehören dazu: Gehört zur Grundausstattung, um Daten aus Signaturkarten oder dem Personalausweis auslesen zu können. Anwendungsprotokoll, das die Abfrage und Modifikation von Informationen ermöglicht, die in einem Verzeichnisdienst gespeichert sind.

Maschinenlesbarer Bereich auf Ausweisdokumenten, der durch optische Zeichenerkennung gelesen werden kann. Je nach Ausweisdokument enthält dieser Bereich z. Zusammensetzung aus dem Englischen für bösartige Software Malicious Software , auf Deutsch Schadprogramme; Malware wie Würmer und Trojaner werden eigens für kriminelle Zwecke oder zur Sabotage entwickelt.

Teilweise kann Antivirensoftware Schadprogramme erkennen und verhindern, dass sie auf den Computer und Netzwerke zugreifen. Mann in der Mitte; ein unbefugter Dritter schaltet sich unbemerkt in die Kommunikation zwischen zwei Partnern, die einander vertrauen. Der Man-in-the-Middle täuscht beiden Seiten vor, der jeweils andere Kommunikationspartner zu sein.

Sein Ziel ist es, den Kommunikationskanal und damit auch den Datenverkehr zu kontrollieren, um an sensible Informationen zu gelangen.

Vom Personalausweis sicher abgeleitete Identität einer Person zur Nutzung für unterwegs. Die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises könnte z. Dabei werden Daten kontaktlos übermittelt. In Deutschland gibt es verschiedener Anbieter für mobilen Zahlungsverkehr. Bezeichnung für Daten, die Informationen über Merkmale anderer Daten enthalten, aber nicht diese selbst.

Ein Computer-Algorithmus erkennt in vorhandenen Daten Muster, kann sie verallgemeinern und so eigenständig Lösungen für Probleme finden. Die Software muss vorher von Menschen entsprechend programmiert werden, mit den dafür nötigen Daten, Algorithmen und Regeln.

Selbstlernende Systeme sind in der Lage, Vorhersagen zu treffen, Eintrittswahrscheinlichkeiten zu berechnen oder Prozesse zu optimieren. Eingesetzt wird maschinelles Lernen heute bereits, um beispielsweise Spam zu erkennen, die Relevanz von Websiten für Suchbegriffe zu bestimmen sowie bei der Gesichtserkennung oder der automatischen Erkennung von Kreditkartenbetrug.

Erlaubt es, den Status eines Zertifikats bei einem Server bzw. Teil des Personalausweises, der es erstmals ermöglicht, sich mit seinem Identitätsnachweis im Internet eindeutig zu erkennen zu geben. Der Personalausweis kann mithilfe der integrierten Online-Ausweisfunktion und in Kombination mit der persönlichen Geheimnummer für Login und Registrierung bei Online-Diensten verwendet werden. Dieser Identitätsnachweis ermöglicht es, sich im Internet oder an Verkaufsautomaten sicher und eindeutig auszuweisen.

Mit dieser elektronischen Identität können z. Online-Services von privatwirtschaftlichen Unternehmen z. Das Identifizieren mit der Online-Ausweisfunktion ist eine sichere und komfortable Alternative zu bisherigen Anmelde- und Registrierungsverfahren mittels Benutzername-Passwort-Verfahren.

Sicherheitsprotokoll, das den kontaktlosen Sicherheits-Chip im neuen Personalausweis vor unbefugten Zugriffen schützt. Programm zur Passwortverwaltung, das sichere, starke Kennwörter für unterschiedliche Konten generiert und — meist verschlüsselt — speichert.

Diese Datenbank wird durch ein zentrales Masterpasswort geschützt. Nutzer von Passwortsafes und -managern müssen sich dadurch nur ein starkes Passwort merken, um sämtliche passwortgeschützten Online-Konten zu verwalten.

Persönliche Identifikationsnummer oder Geheimnummer; mit ihr authentisiert sich eine natürliche Person gegenüber einer Maschine. Dient zum Entsperren der Karte bzw. Enthält einen Sicherheits-Chip und dient nicht nur als Sichtausweis, sondern auf Wunsch auch als elektronischer Nachweis der Identität im Internet. Angaben, die eine bestimmte natürliche Person sowohl persönlich als auch sachlich betreffen. Zusammensetzung aus dem Englischen für Passwörter angeln password fishing ; eine Technik, bei der Angreifer persönliche Zugangsdaten abfragen.

Dafür verschicken sie E-Mails, die in der Regel das Erscheinungsbild vertrauenswürdiger Absender wie Banken kopieren, und bitten den Empfänger, seine Nutzerdaten anzugeben.

Phishing-Mails nutzen Anhänge, die Schadsoftware installieren, oder leiten den Empfänger über Links auf gefälschte Websites. So stehlen sie die digitale Identität des Nutzers. Eine Sonderform ist das Spear-Phishing. Nutzer können dabei auf eine Entwicklungsumgebung mit standardisierten Schnittstellen, aktueller Software und einer entsprechenden Rechenleistung in der Cloud zugreifen. Anwender nutzen PaaS beispielsweise, um Apps zu entwickeln.

Der Fokus des Bündnisses liegt auf dem branchenübergreifenden Austausch. Asymmetrisches Verschlüsselungsverfahren, bei dem die Authentizität der öffentlichen Schlüssel nicht durch eine zentrale Zertifizierungsinstanz, sondern durch die PGP-Nutzer selbst beglaubigt wird. Es folgt sieben Grundprinzipien: Individuell und in eine nutzerzentrierte eingebettet.

Gegenstück zum öffentlichen Schlüssel; wird zum Erzeugen von elektronischen Signaturen verwendet und ist geheim zu halten; üblicherweise durch ein Passwort oder eine PIN geschützt. Zusammensetzung aus dem Englischen für Produzent producer und Konsument consumer ; bezeichnet Personen, die sowohl erzeugen als auch nutzen.

Der Begriff beschreibt eine neue Konsumentenrolle, die vor allem von sozialen Medien, Blogs und Bewertungsportalen geprägt wurde. Hier sind die Anwender sowohl Produzenten als auch Konsumenten von Inhalten. Der Aspekt des Produzierens umfasst auch das Vorgehen, persönliche Daten und Präferenzen zu Marketingzwecken preiszugeben. Der Begriff Prosumer wird auch im Kontext der dezentralen Energieversorgung im Smart Grid eingesetzt und bezeichnet beispielsweise Einzelpersonen, die über eigene kleine Anlagen Energie erzeugen, ins öffentliche Netz einspeisen und daraus wiederum Energie beziehen.

Decknamen, die den Anwender anonymisieren. Im Internet werden sie häufig als sogenannte Nicknames genutzt, beispielsweise in Chats oder Sozialen Netzwerken. Das Pseudonym schützt dabei die Identität des Nutzers. Die innerhalb einer PKI ausgegebenen Zertifikate garantieren, dass der Inhaber des Zertifikates von einem Trust-Center autorisiert ist und die in der Mitteilung enthaltenen Informationen nicht auf dem Übertragungsweg geändert worden sind.

Gegenstück zum privaten Schlüssel Private Key. Wird öffentlich zugänglich gemacht, z. Dient dazu, signierte Nachrichten des Inhabers des öffentlichen Schlüssels zu verifizieren.

Mit dem international anerkannten quadratischen Code lassen sich Informationen einscannen, beispielsweise über das Smartphone. Zum Einsatz kommt der QR-Barcode vor allem in der Industrie, in Produktionstechnik und Bestandsaufnahmen, aber auch zunehmend in anderen alltäglicheren Bereichen wie bspw.

Die QES ist der persönlichen Unterschrift rechtlich gleichgestellt. Quantencomputer hingegen nutzen quantenmechanische Zustände. Dadurch sind sie schneller, effizienter und leistungsstärker als herkömmliche Rechner. Gewisse Rechenvorgänge kann man mit Quantencomputern deutlich schneller durchführen als mit klassischen PCs.

Ein Identifikationsverfahren, das über elektromagnetische Wellen funktioniert und keinen direkten Kontakt benötigt. Zusammensetzung aus dem Englischen für Lösegeld ransom und Software; Malware, die wertvolle Daten oder die gesamte Festplatte des Opfers verschlüsselt. Dokument, mit dem Reisende bei der Einreise in andere Länder an der Grenzkontrolle ihre Identität nachweisen können.

Er wird vom Staat herausgegeben und in Deutschland von der Bundesdruckerei produziert. Der Pass dient der Identifizierung und Legitimation gegenüber staatlichen Behörden. Er enthält auf der Datenseite neben einem Lichtbild des Inhabers auch dessen personenbezogenen Daten, wie Name, Staatsangehörigkeit oder Geburtsdatum. Deutsche Reisepässe sind zehn Jahre gültig. Ein Mikroprozessorchip, der für die Speicherung oder Verarbeitung von Daten verwendet werden kann.