Risikomanagement in Web-Projekten. Claudia Förster

 


Das Apple Telefon macht das ja ziemlich gut, erinnert an Ereign … Re:

Ask a Question


Dadurch ergibt sich ein Auftragszugang für Strabag um ca. Im November hatte Strabag bekannt gegeben, mit dem Bau eines Teils des Wasserkraftwerkskomplexes Alto Maipo, 50 km südöstlich der Stadt Santiago, beauftragt worden zu sein. Dieser war unter dem Vorbehalt der Bankenfinanzierung gestanden und wurde daher gestern, Dienstag, wirksam. Mit diesem Bauwerkvertrag übernimmt die Strabag S.

Dritten verantwortet worden war. Es werden Tunnel mit einer Länge von insgesamt 73 km errichtet. Das Wasserkraftwerk wird eine Kapazität von MW aufweisen. Auch Köhler , 11 kommt rückblickend zur Erkenntnis, dass besonders in der Abwicklung von Internet- oder E-Business- Projekten die Zahl der Fehlschläge und erfolglosen Projekte auffalle.

So starten zahlreiche Web-Anwendungen später als geplant, werden mit dem Ansturm der Besucher nicht fertig oder werden Opfer simpler Hackertricks.

Aufgrund der wenig zufrieden stellenden Erfolgsquoten von IT-Projekten im Allgemeinen und Web-Projekten im Speziellen kann die Wissenschaft durch die Gestaltung von Ansätzen zur Verbesserung des Projektmanagements und deren Erprobung in der Praxis einen wichtigen und praxisrelevanten Beitrag leisten.

Bisher von Forschern vorgeschlagene Lösungsansätze zur Steigerung der Erfolgsquoten von Projekten können prinzipiell in zwei Kategorien unterschieden werden: Diese Ansätze nähern sich der Problematik durch konträre Herangehensweisen.

Während bei den Erfolgsfaktoren-Modellen die Etablierung von bestimmten Bedingungen im Projekt postuliert wird, verfolgt der Projekt-Risikomanagement-Ansatz die Vermeidung von zukünftigen 2 Der Begriff Management kann aus unterschiedlichen Perspektiven interpretiert werden und deshalb sind sowohl in wissenschaftlicher als auch praktischer Literatur verschiedenste Definitionen und Auffassungen zu finden.

Das Managementverständnis, das dieser Forschungsarbeit zugrunde liegt, orientiert sich an den Ausführungen von Krcmar und Malik , in denen das Setzten von Zielen und Visionen, das Organisieren, das Entscheiden, das Kontrollieren sowie die Entwicklung und Förderung von Menschen als die wichtigsten Managementaufgaben zusammengefasst werden. Diese Forschungsarbeit widmet sich der Projekt-Risikomanagement-Thematik. Untersuchungen und Expertenmeinungen belegen, dass die Umsetzung der theoretischen Überlegungen zum Projekt-Risikomanagement in die Praxis bisher nicht zufrieden stellend vollzogen wurde.

Beispielweise attestiert die Studie der British Computer Society IT-Projekten in der Praxis eine mangelhafte Projektmanagementprofessionalität, wobei vor allem das Risikomanagement ignoriert wird. Auch die Softwareentwicklung im deutschen Wirtschaftsraum vernachlässigt das Projekt-Risikomanagement. Diese Erkenntnis lieferte die Studie von Rezahgoli b , in der zahlreiche Prozessbewertungen und Projektrisikoaudits von insgesamt 45 verschieden Software-Projekten aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen 3, die zwischen und stattfanden, ausgewertet wurden.

Die empirischen Studien von Weber und Blasius identifizieren ebenfalls bei Einführungs- und Implementierungsprojekten von Standardsoftware die Vernachlässigung des Projekt-Risikomanagements.

Einen weiteren Beleg für die mangelhafte Berücksichtigung des Risikomanagements in der Projektarbeit liefern Expertenaussagen in der von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement herausgegebenen Fachzeitschrift PM Aktuell. Steeger beschreibt dort das Risikomanagement als Stiefkind des Projektmanagements. Despite this increasing consensus on the value of risk management, effective implementations of risk management processes into organizations and project are not common. Obwohl die Risikokategorie Projektrisiken durchschnittlich als höchste Bedrohung wahrgenommen wurde, fiel die Bewertung für die Bewältigung von Projektrisiken bei der Frage nach dem allgemeinen Verständnis des Themenbereichs IT-Risk Management relativ niedrig aus.

Da Projekte per Definition unternehmerisches Risiko beinhalten, die Bedingungen für die erfolgreiche Abwicklung von IT-Projekten in den letzten Jahren immer herausfordernder wurden und die Komplexität und Dynamik vor allem bei Web-Projekten zugenommen hat, überrascht doch die geringe Verbreitung von systematischem Vorgehen im Umgang mit Projektrisiken in der Praxis.

Eine erste Literaturanalyse lieferte das Ergebnis, dass zum Themenbereich Risikomanagement im Umfeld von Software-Projekten eine Vielzahl von Veröffentlichungen 4 verfügbar sind. Weniger verbreitet sind Publikationen, die sich explizit mit dem Projekt-Risikomanagement im Umfeld von Web-Projekten beschäftigen. Auch die Suche nach wissenschaftlichen Studien, die bspw.

Methoden sich besonders für diese Domäne eignen, oder konkrete domänenspezifische Ansätze zur Verbesserung des Projekt-Risikomanagements vorschlagen, blieb erfolglos. Um diese Aufgabenstellung erfüllen zu können, muss als erstes ein umfassendes Verständnis für die domänenspezifischen Besonderheiten aufgebaut werden.

Dazu müssen die Unterschiede zwischen klassischen Softwareentwicklungs-Projekten und Web-Projekten herausgearbeitet werden, die domänenspezifischen Rahmenbedingungen bzw.

Besonderheiten im Management von Web-Projekten erforscht werden und die Anforderungen an einen angemessenen domänenspezifischen Projekt-Risikomanagement-Ansatz erhoben werden. Daher lautet die erste forschungsleitende Fragestellung: Welche charakteristischen Eigenschaften haben Web-Projekte und welche Anforderungen sollte ein angemessener domänenspezifischer Projekt-Risikomanagement-Ansatz erfüllen? Zentrale Zielsetzung dieses Teilbereichs ist es, einen Überblick über wichtige Projekt-Risiko-Modelle, Projekt-Risikomanagement-Ansätze und Methoden zu geben, die bisher in der klassischen Softwareentwicklung vorgeschlagen wurden und zu überprüfen, ob die beschriebenen Modelle, Ansätze und Methoden den domänenspezifischen Gegebenheiten und Anforderungen entsprechen.

Welche wichtigen Projekt-Risikomanagement-Ansätze und -Methoden wurden bisher vorgeschlagen und eignen sich diese für die Anwendung im Umfeld von Web- Projekten? Nachdem durch Forschungsfrage 1 und 2 sowohl ein umfassendes Verständnis für die domänenspezifischen Besonderheiten rund um das Management bzw. Projekt-Risikomanagement in Web-Projekten erarbeitet wurde, als auch das Spektrum wichtiger Projekt-Risiko-Modelle sowie Projekt-Risikomanagement-Ansätze und Methoden beleuchtet wurde, steht im Mittelpunkt des dritten Abschnitts die bedarfsgerechte Gestaltung einer domänenspezifischen Projekt-Risikomanagement-Methode, die vor allem praxistauglich sein soll.

Die dritte forschungsleitende Fragestellung lautet deshalb: Welche Projekt-Risikomanagement-Methode eignet sich besonders im Umfeld von Web-Projekten, welches Nutzenpotential birgt die gestaltete Methode und welche Faktoren sind für eine erfolgreiche Implementierung im Praxiseinsatz von Web- Projekten verantwortlich?

Dem Forscher dient die Wissenschaftstheorie in zweierlei Hinsicht: Einerseits zur Klärung seines eigenen Verständnis zur Realität epistemologische Grundhaltung im Hinblick auf das Erkenntnisziel seiner Arbeit und andererseits zur Schaffung von Nachvollziehbarkeit bei den Rezipienten.

Diese Arbeit wird in den Bereich der Wirtschaftsinformatik eingeordnet. Dies zeigt, dass die Disziplin Wirtschaftsinformatik durch einen starken Gestaltungscharakter und Anwendungsbezug gekennzeichnet ist.

Einschlägige Publikationen von Vertretern der deutschen Wirtschaftsinformatik-Forschungsgemeinde bspw. Becker , Schütte und wissenschaftliche Konferenzen bspw. Tagungen des Verbunds der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft belegen den Pluralismus potentieller, wissenschaftstheoretischer Grundpositionen und Forschungsmethoden. In der Wirtschaftsinformatik sind drei verschiedene Hauptströmungen verbreitet vgl.

Zentrales Erkenntnisziel ist die Wahrheit, die methodisch durch quantitative und statistische Verfahren gefunden werden kann. Im Gegensatz zur positivistischen Forschung existieren in der interpretativen Forschung viele Realitäten. Der Zugang zur Realität sei sie nun gegeben oder sozial konstruiert ist nur durch soziale Konstrukte wie Sprache, Bewusstsein oder einem gemeinsamen Verständnis möglich Myers Im Allgemeinen wird in interpretativen Forschungsvorhaben versucht, Phänomene zu verstehen, indem ein Verständnis über die Bedeutung der Phänomene, die Menschen ihnen beimessen, aufgebaut wird.

In der Informationssystemforschung zielen interpretative Forschungsanstrengungen auf das Verständnis des Kontexts des Informationssystems sowie der Prozesse der gegenseitigen Beeinflussung von Kontext und Informationssystem ab Walsham , 4. Methodisch werden teilnehmende, qualitative Verfahren und Beschreibungen bevorzugt. Das der Design-Forschung zugrunde liegende Verständnis wird durch Hevner et al. Der gestaltend tätige Forscher möchte nützliche Artefakte schaffen und dadurch praxistaugliche bzw.

Verbesserung schaffen als auch Verständnis aufbauen. Die dabei erzeugten Artefakte sollen aufgrund ihrer Eigenschaften in der Lage sein bestimmte Probleme zu lösen Simon , Aus diesem Grund wird Design Science auch oft mit Problemlösungsforschung beschrieben.

Die so erzielten Lösungen werden gesammelt und finden Einzug in einer Wissensbasis, die wiederum als Diskussionsgrundlage für neu gefundene Lösungsansätze dient.

Einen idealtypischen Schlussfolgerungsprozess der Design-Forschung zeigt Abbildung 1. Hevner , 80 verdeutlicht in seinem Framework für die gestaltungsorientierte Forschung vgl.

Abbildung 2 , dass gestaltungsorientierte und erklärende Forschung nicht unabhängig voneinander sind, sondern vielmehr aufeinander aufbauen können. Gestaltungsorientierte Forschung findet in einem Kontext von Menschen, Organisationen und Technik statt, welcher durch spezifische Ziele und Bedürfnisse gekennzeichnet ist und wovon Möglichkeiten, Grenzen sowie Evaluationskriterien ausgehen. Eine Wissensbasis liefert für die Forschung notwendige theoretische Grundlagen und Methoden, wobei die Wissensbasis selbst aus vorangegangener Forschung entstand.

Gestaltungsorientierte Forschung besteht im Kern aus den beiden grundlegenden Aktivitäten Build und Evaluate Hevner et al. Am Ende muss bewertet werden, ob irgendeine Art von Fortschritt gegenüber dem Zustand vor den Forschungsaktivitäten erzielt werden konnte. Diese Beurteilung erfolgt anhand festgelegter Evaluationskriterien. Aktionsforschung kommt vor allem in den Sozialwissenschaften und der Medizin zur Anwendung, doch besonders im letzten Jahrzehnt hielt die Methode auch Einzug in die Domäne der Informationssystemforschung Baskerville , Zentrale Zielsetzung der Aktionsforschung stellt die Veränderung einer als verbesserungswürdig erachteten Situation dar Mumford , Dabei versteht sich der Forscher nicht als unbeteiligter Beobachter, der versucht ein Bild über die Realität zu gewinnen, sondern er orientiert sich bei der Problemwahl und Problemlösung an konkreten gesellschaftlichen Bedürfnissen Frank et al.

Aktionsforscher vertreten die Meinung, dass sich komplexe soziale Systeme nicht auf Variablen reduzieren lassen, die von Forschern beobachtet werden können. Zusätzlich gehen sie von der elementaren Annahme aus, dass Wissen über komplexe soziale Prozesse am besten gewonnen werden kann, wenn die Interaktionsprozesse verändert werden und die aus den Veränderungen resultierenden Wirkungen beobachtet werden Baskerville , 4. Wird als Forschungsansatz die Aktionsforschung gewählt, so sind dadurch drei unmittelbare Auswirkungen auf den Forschungsprozess verbunden Baskerville , 4: Dadurch, dass der Forscher Teil des Forschungsfeldes wird, sind die Forschungsergebnisse untrennbar mit seiner Interpretation der Welt bzw.

Da zweitens die Aktionsforschung den Standpunkt vertritt, dass jedes Untersuchungsfeld bzw. Somit werden Forschungssubjekte wichtige Kollaborateure innerhalb des Forschungsprozesses.

Aus den beiden angeführten Aspekten folgt, dass Aktionsforschung mit der Akzeptanz und Nutzung von qualitativen Forschungsmethoden verbunden ist. Die Aktionsforschung bietet aber auch verschiedene Kritikpunkte vgl. Generell liegt bei Aktionsforschungsprojekten eine mangelnde externe Validität der Forschungsergebnisse, wodurch eine Übertragbarkeit der Ergebnisse nur eingeschränkt möglich ist, sowie eine geringe Kontrolle von Variablen gegeben ist.

Zusätzlich kann durch die persönliche Einflussnahme des Forschers und durch die praktische Teilnahme am sozialen System die Objektivität des Forschers gefährdet sein. Ferner besteht aufgrund des Fehlens klarer methodologischer Standards innerhalb der Aktionsforschung die Gefahr eines Methodenanarchismus, wobei die Prinzipien wissenschaftlichen Arbeitens schnell verletzt werden können. Auch die Präsentation und Vermittlung von Forschungsergebnissen birgt ein gewisses Gefahrenspotential.

So können die in Aktionsforschungsprojekten gesammelten Erfahrungen zu vorschnellen Verallgemeinerungen partikularer Praxis verleiten. Jedoch birgt die Aktionsforschung auch wesentliche Chancen. Zum einen ermöglicht der Forschungsansatz eine schnelle und direkte Interaktion zwischen Forscher und Untersuchungssubjekt.

Zusätzlich kann die Methode zur Generierung von praxisrelevantem Wissen beitragen und dadurch kann die Wissenschaft dem Anspruch gerecht werden zu Verbesserungen in der Gesellschaft beizutragen. Im Kontext der Informationssystemforschung fokussieren Pilotprojekte auf neuartige Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechnologie in einem spezifischen Umfeld.

Dem generellen Framework für Pilotprojekte folgend, zielen diese auf die Implementierung von Innovationen im Feld ab, um deren Akzeptanz und Wirkungen zu erforschen.

Dadurch können Pilotprojekte auf zwei unterschiedliche Arten von Forschungsfragen Antworten liefern Witte , Hierbei ist die sozio-technische Innovation die abhängige bzw. Nutzung, ökonomischer Nutzen oder soziale Auswirkungen. In diesem Fall ist die soziotechnische Innovation die unabhängige bzw. Durch Pilotprojekte können nützliche Ergebnisse für Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft erzielt werden. Zum einen können sie als Innovationsprüfstein verwendet werden, da Machbarkeit und Auswirkungen nur durch Erprobung abgeschätzt werden können.

Die Entwicklung, Implementierung und Erprobung einer sozio-technischen Innovation im natürlichen Umfeld innerhalb von Pilotprojekten dient vor allem dem proof-ofconcept des sozio-technischen Designs. Dabei entstehen neue technische Systeme bzw.

Prototypen, die in ein Feld eingeführt und erprobt werden. Soll eine sozio-technische Innovation für ein spezifisches Feld gestaltet werden, so muss eine umfangreiche Analyse der entsprechenden Domäne durchgeführt werden, um domänenspezifisches Wissen aufzubauen.

Die resultierenden Informationen aus der Domänenanalyse dienen als Orientierungsgrundlage für die konkrete Ausgestaltung des sozio-technischen Systems. Das gestaltungsorientierte Wissen kann prinzipiell in drei verschiedene Kategorien aufgeteilt werden: Im Mittelpunkt von technischen Design- Betrachtungen stehen vor allem die Kernfunktionalitäten und Benutzerschnittstelle des gestalteten Pilotsystems.

Durch die Anwendung bzw. Nutzung des Pilotsystems im natürlichen Umfeld können neue Anforderungen und Verbesserungen, die in zukünftigen Entwicklungen berücksichtigt werden sollten, identifiziert werden. Mit der Einführung des entwickelten Pilotsystems im realen Unternehmensumfeld sind gewisse Erwartungen bzgl.

Innerhalb der Erprobung wird untersucht welche konkreten Auswirkungen sich durch die Nutzung des Pilotsystems für das Unternehmen ergeben und welche organisatorischen Rahmenbedingungen eine erfolgreiche Implementierung unterstützen. Neben den technischen und organisatorischen Aspekten müssen aber auch Dienstleistungen Services gestaltet werden, die die Implementierung des neuen Systems unterstützten. Pilotprojekte können zur Entwicklung von allgemeinen Theorien oder Referenzmodellen beitragen.

Der Forschungsansatz Pilotierung birgt aber auch verschiedene kritische Aspekte. Prinzipiell können Pilotprojekte langwierig, ressourcenintensiv und riskant sein, da der Erfolg von der Tragfähigkeit der Innovation abhängt. Soweit nichts anderes vereinbart, verjähren Ansprüche des Bestellers, die ihm gegen uns aus Anlass und im Zusammenhang mit der Ablieferung der Ware entstehen, ein Jahr nach Ablieferung.

Die kurze Verjährungsfrist gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Bestellers, die auf einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Alle Rechte an überlassenen Unterlagen bleiben vorbehalten. Eine Nutzung im Rahmen des Auftragsumfanges ist zulässig.

Weitergehende Nutzungen, insbesondere zur Einholung von Angeboten Dritter, ist ausdrücklich ausgeschlossen. Für alle beiderseitigen Ansprüche, die sich nach einer Erstbestellung ergeben, wird ein Kontokorrent vereinbart. Verträge sowie diese Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte rechtsverbindlich.

Etwaige Druckfehler in Drucksachen, offensichtliche Irrtümer, Schreib- oder Rechenfehler verpflichten uns nicht. Wir sind jedoch berechtigt, am Hauptsitz des Bestellers Klage zu erheben. Für eine Rechtsbeziehung gilt deutsches Recht. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für unsere Saldenforderung. Der Besteller ist nicht berechtigt, unser Eigentum zu verpfänden oder zur Sicherung zu übereignen oder anderweitig darüber zu verfügen, es sei denn, wir haben hierzu unsere ausdrückliche Zustimmung in schriftlicher Form erteilt.

Von jeder Beeinträchtigung unserer Eigentumsrechte durch Dritte hat uns der Besteller unverzüglich zu unterrichten.

Der Besteller ist ausnahmsweise berechtigt, die Kaufsache im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuverkaufen; er tritt Hünnebeck jedoch bereits jetzt alle Forderungen gegen den Dritten ab.

Die Abtretung wird hiermit angenommen. Wir sind berechtigt, die Abtretung bekannt zu geben. Für den Fall, dass unser Material mit einer anderen beweglichen Sache zu einer neuen einheitlichen Sache verbunden oder durch die Verarbeitung oder Umbildung zu einer neuen Sache wird, bleiben wir Eigentümer oder Miteigentümer im Verhältnis des Wertes, den unsere Sachen zum Zeitpunkt der Verarbeitung oder Umbildung zum Wert der neuen Sache hatten.

Der Wert der für uns bestehenden Sicherheiten wird wie folgt ermittelt:. Von diesem Wert wird ein Abschlag i. Gerät der Besteller in Zahlungsverzug oder löst er einen Wechsel bei Fälligkeit nicht ein oder bei sonst vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, sind wir berechtigt, nach Setzung und erfolglosem Ablauf einer angemessenen Frist die Vorbehaltsware zurückzunehmen und zu diesem Zweck ggf.

Die Rücknahme ist kein Rücktritt vom Vertrag. Gleiches gilt, wenn nach Abschluss des Vertrages erkennbar wird, dass unser Zahlungsanspruch aus diesem oder anderen Verträgen mit dem Besteller durch dessen mangelnde Leistungsfähigkeit gefährdet wird.

Sollten wir bei Nichterfüllung der Zahlungspflichten oder wegen pflichtwidrigen Verhaltens des Bestellers vom Vertrag zurücktreten oder aus sonstigen Gründen aufgrund unseres Eigentumsvorbehaltes die gelieferten Erzeugnisse zurücknehmen, hat der Besteller für die Zeit seines Besitzes den Wert der Überlassung zu vergüten, der sich nach unseren Mietsätzen bemisst. Die Vergütung darf den Kaufpreis nicht übersteigen. Die Gefahr an dem Liefergegenstand geht auch bei frachtfreier Lieferung mit der Übergabe an den Spediteur oder Frachtführer bzw.

Versandart und Verpackung können von uns bestimmt werden. Die Leistung ist vom Besteller entgegenzunehmen, auch wenn sie unwesentliche Mängel aufweist. Bei ausdrücklicher Vereinbarung einer Abnahme hat der Besteller grundsätzlich den Leistungsgegenstand in unserem Werk bzw.

Auf Verlangen ist über die Abnahme ein Protokoll anzufertigen. Fordert Hünnebeck den Besteller zur Abnahme binnen einer bestimmten Frist auf und erklärt der Besteller die Abnahme nicht, so gilt die Abnahme als erfolgt, wenn der Besteller innerhalb der gesetzten angemessenen Frist keine ausdrückliche Erklärung abgibt, dass er die Abnahme verweigert, und Hünnebeck den Besteller bei Fristbeginn darauf hinweist, dass die Nichtabnahme bzw.

Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, ist Hünnebeck nach seiner Wahl zur Nacherfüllung in Form einer Mangelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache berechtigt. Im Falle der Mangelbeseitigung sind wir verpflichtet, alle zum Zwecke der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache an einen anderen Ort als den Erfüllungsort verbracht wurde.

Schlägt die Nacherfüllung fehl, so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung zu verlangen. Bei geringfügigen Mängeln ist ein Rücktrittsrecht des Bestellers ausgeschlossen. Die Bedingungen unter Ziffer 14 gelten für Nebenleistungen technische Bearbeitung, Ingenieurleistungen, Montage und andere Werk- oder Dienstleistungen. Ein Mietvertrag, der über ein vom Vermieter aufzustellendes Schalungsleistungsverzeichnis zustande kommt, soll den Mietzeitraum und die Vorhaltemenge an Mietmaterial für den Mietzeitraum verbindlich ausweisen.

Der Mietvertrag muss folgende Angaben enthalten: Diese Angaben sollen insbesondere durch Übergabe der Ausführungspläne, Ablaufpläne und Terminpläne Bauzeitenplan seitens des Mieters vor Vertragsschluss gestellt werden.

Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, gelten hinsichtlich der Sollbeschaffenheit des Mietmaterials die Richtlinien und Qualitätskriterien Mietschalungen des Güteschutzverbandes Betonschalungen e. Diese Richtlinien können abgerufen werden unter www. Auf Verlangen des Mieters werden ihm diese Richtlinien vom Vermieter kostenlos zugesandt. Die Mindestmietdauer beträgt 30 Kalendertage, soweit nicht vertraglich etwas anderes vereinbart ist.

Die Mietzeit beginnt mit dem Tage, an dem die Geräte das Lager von Hünnebeck verlassen, und endet mit dem Wiedereintreffen auf dem von uns vorgegebenen Mietlager. Bei vormontiertem Gerät beginnt die Mietzeit mit Beginn der im Mietvertrag zu vereinbarenden Montagezeit, soweit diese angemessen ist. Die Miete wird jeweils zum Monatsende rückwirkend berechnet, dies erfolgt taggenau auf Basis der jeweiligen Monatslänge in Kalendertagen. Bei Miete nur für den Zeitraum der Mindestmietdauer werden 30 Kalendertage abgerechnet.

Wetter- und ferienbedingte Mietkürzungen sind ausgeschlossen. Mietrechnungen und Nebenleistungen i. Die Mietgegenstände werden in funktionsfähigem Zustand ab Lager mit allen zu ihrem Betrieb erforderlichen Teilen geliefert. Bei den Mietgeräten handelt es sich grundsätzlich um gebrauchtes Material. Ein Anspruch auf Neugeräte besteht nicht. Die Mietgegenstände sind vom Mieter entgegenzunehmen, es sei denn, sie weisen wesentliche Mängel auf. Unterlässt der Mieter die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.

Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach Entdeckung gemacht werden; andernfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.

Hat der Vermieter einen Mangel arglistig verschwiegen, so kann er sich auf die vorstehenden Vorschriften nicht berufen. Die Einhaltung vereinbarter Lieferfristen setzt die Erfüllung aller insoweit erforderlichen Vertrags- und Mitwirkungspflichten des Mieters voraus.

Regelungen in den Aufbau- und Verwendungsanleitungen des Schalungsherstellers sowie die entsprechenden Gesetze über die Arbeitssicherheit in der jeweils gültigen Fassung, wie insbesondere die Unfallverhütungsvorschriften UVV der Berufsgenossenschaften, sind vom Mieter zu beachten. Die Aufbau- und Verwendungsanleitungen sind unter www. Auf Verlangen des Mieters werden ihm diese Anleitungen vom Vermieter zugesandt.

Der Mieter ist verpflichtet, Anmeldungen und Genehmigungen für den konkreten Einsatz der Mietgegenstände vor Ort selbst zu besorgen.